Für wen ist Affiliate Marketing geeignet und für wen NICHT? (Teil 2)

sorgenmann blogFür wen ist nun Affiliate Marketing geeignet und für wen nicht!
Im ersten Teil habe ich Dir erklärt was Affiliate Marketing bzw. Partnerprogramm Marketing ist, und was für ein riesiges Potenzial darin schlummert.
Hast Du den ersten Teil verpasst? Also noch einmal zurück! 🙂 zu:

Was ist Affiliate Marketing?

Für wen ist nun Affiliate Marketing geeignet?!
Für Quereinsteiger, für Neugierige, genauso wie für Menschen, die in eine berufliche Sackgasse geraten sind sowie für die Generation 50+.
Wer mit etwas Fleiß und Ausdauer Neuem positiv gegenüber steht, hat hier den richtigen Platz gefunden.
Jeder kann sich mit Affiliate Marketing ein hohes Einkommen aufbauen. Egal ob haupt- oder nebenberuflich. Jeder, der gewillt ist, sich neue Kenntnisse anzueignen, kann Partnerprogramme bewerben und damit sehr viel Geld im Internet verdienen.
Das einzige, was Du benötigst, ist der Wille, die Motivation und ein wenig Ausdauer!

 

Viele von diesen „ganz normalen Menschen“ haben im Internet-mit sehr wenig Kapitaleinsatz- Erfolgsgeschichten geschrieben und verdienen heute teilweise Millionen- nur mit dem Empfehlen von Partnerprogrammen.
Für wen ist nun Affiliate Marketing NICHT geeignet?!
Für Menschen, die Glauben über Nacht reich werden zu wollen oder zu müssen. Diese Menschen können an dieser Stelle aufhören zu lesen.
Jedes Geschäft braucht eine gewisse Vorlauf-ZEIT. In unserem Fall ist es tatsächlich Zeit, denn die Kosten bleiben in diesem Business sehr überschaubar.

Fazit:
Egal welche Entscheidung Du triffst- es ist immer die Richtige!
Denn!
Wenn Du Dich nicht für Affiliate Marketing oder eine andere berufliche Herausforderung interessierst, bist Du in Deinem Beruf gut involviert, und das ist auch gut so.
Oder!
Der Schmerz ist immer noch nicht groß genug, um sich Neuem zu öffnen. Ich möchte an der Stelle nicht provozierender sein als nötig aber genau dieser Schmerz hat mich persönlich zum Handeln gezwungen.

Aber bedenke immer!
Was anfangs völlig risikolos als Nebenverdienst beginnt, kann sich mit etwas Fleiß sehr schnell zu einem lukrativen Hauptgewerbe entwickeln. Und sei doch mal ehrlich!
Wer träumt nicht von einer flexiblen Arbeitszeit vorm heimischen Computer. Das Geld für sich zu erarbeiten und nicht für den Chef. Den Wohlstand und Luxus eines Unternehmers zu genießen und mehr Zeit für die Familie, die Gesundheit und den Sport zu haben.

Ich hoffe, ich konnte Dir jetzt schon bei der Entscheidung behilflich sein.
Im dritten Teil wollen wir uns die Vor- und Nachteile dieses Business näher ansehen. Bleib gespannt!

Und hier geht es direkt zum dritten Teil:  Vor- und Nachteile von Affiliate Marketing

Abkürzung gefällig?

Egal wie Du über das Thema Geld verdienen im Internet denkst-
wenn du diesen ausführliche Insider-Report gelesen hast, wirst Du anders darüber denken! Sicher!

Alles was Du wissen musst, erfährst Du in meinem derzeit noch kostenlosen Sonderreport, den ich eigens dafür geschrieben habe.

Ich stelle ihn Dir hier zur Verfügung!
E-Mail eintragen und ab die Post!

Hat Dir der Beitrag gefallen?

Dann schreib ein Kommentar.
Ich würde mich sehr darüber freuen.
Danke.
Viel Spaß und viel Erfolg
wünscht Dir Heiko

 

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.